Vorteile eines Compliance Management Systems

Auch wenn das Streben nach Gesetzeskonformität selbstverständlich sein sollte, fällt es vielen Unternehmen schwer, sich für das Thema Compliance zu begeistern. Mögliche Gründe sind neben der fehlenden Fachkenntnis auch die mit der Schaffung entsprechender Strukturen im Unternehmen regelmäßig verbundenen Kosten, welche wirtschaftliches Wachstum zunächst behindern. Dies ist jedoch zu kurz gedacht, denn nur bei Einhaltung der Gesetze kann langfristiges, kontinuierliches und stetiges Wachstum im Unternehmen Einzug halten. Immerhin drohen bei Verletzung der rechtlichen Vorschriften Bußgelder, aber auch der Entzug staatlicher Genehmigungen, Ausschluss von öffentlichen Ausschreibungen, Rückforderungen von Fördermitteln oder gar Schadensersatzansprüche. Compliance Management ist daher eine Maßnahme zur mittel- und langfristigen Existenzsicherung eines Unternehmens.
Es dauert 20 Jahre, sich eine Reputation zu erwerben und 5 Minuten, sie zu verlieren." Warren Buffet
Neben der wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkungen darf daher nie die Sicherung der Reputation eines Unternehmens bzw. dessen Reputationsgewinn vergessen werden. Nur Vertrauen bietet die Brücke für langfristige Kooperationen mit anderen Unternehmen, Geschäftspartnern und Kunden. So verlangen beispielsweise immer mehr global agierende Konzerne von ihren Geschäftspartnern den Nachweis eines funktionierenden Compliance-Programms, bevor sie Geschäftsbeziehungen mit diesen eingehen. Non-Compliance führt zunehmend zu einem vertraglich vereinbarten Abbruch der Geschäftsbeziehung. Der bewusste Umgang mit dem Compliance Management stellt sich somit zunehmend als Wettbewerbsvorteil heraus. In diesem Zusammenhang muss darauf hingewiesen werden, dass Deutschland, was Compliance-Anforderungen angeht, der internationalen Entwicklung deutlich hinterherläuft (USA, China, Japan, Frankreich etc.).
Zusätzlich werden im Zuge eines funktionierenden Compliance Managements innerhalb des Unternehmens Synergien geschaffen, die helfen, Abteilungsgrenzen zu überwinden und verschiedene Prozesse im Unternehmensablauf sinnvoll miteinander zu verzahnen. Nur auf diese Weise können Lücken und Doppelarbeit vermieden werden. Letztendlich leistet ein Compliance Management nicht nur Hilfestellung im „Paragraphendschungel“, sondern es kann darüber hinaus auch hilfreich bei der Überwachung und Kontrolle der Organisation des Unternehmens „an sich“ sein.